keyvisual high res

Regionalliga Süd-West Herren

 

Spielplan, Ergebnisse, Tabellen im RLSW-Ergebnisdienst
Herren,   Herren 40,   Herren 60

  .

Herren-Regionalliga Minimalziel Mittelplatz


Nur wenige Wochen nach der Damen-Bundesliga beginnt am Wochenende 23. / 24. Juni 2018 die Regionalliga-Saison unserer Herrenmannschaft, die in diesem Jahr wieder vorne mitspielen möchte.

Auch bei den Herren setzt der TEC Waldau Stuttgart auf überwiegend deutsche Spieler aus der Region und setzt somit auch hier den Stuttgarter Weg fort.

 

Spiel-Termine:        
Samstag, 23. Juni 2018    TEC Waldau – TEVC Kronberg
Sonntag, 24. Juni 2018    TEC Waldau – TZ DJK Sulzbachtal
Samstag, 30. Juni 2018    TSV Schott Mainz – TEC Waldau    
Sonntag, 1. Juli 2018    TEC Waldau – Wiesbadener THC
Sonntag, 8. Juli 2018    TEC Waldau – TC Schönberg
Samstag,14. Juli 2018    GW Mannheim 2 - TEC Waldau
Sonntag, 15. Juli 2018    TC Bad Homburg – TEC Waldau  
Spielbeginn jeweils 11.00 Uhr

Vorschau auf die Spiele

Mission Klassenerhalt 2015 gescheitert

Die Herren des TEC Waldau Stuttgart haben das letzte Heimspiel der diesjährigen Saison gegen den TC Wolfsberg Pforzheim leider mit 1:8 verloren. Nach dem gleichzeitigen Sieg des TV Reutlingen über Großhesselohe (6:3) stehen die Waldauer damit einen Spieltag vor Saisonende als Vorletzter der Tabelle fest und steigen damit aus der zweiten Bundesliga ab.

Spielplan, Ergebnisse, Tabellen im DTB-Ergebnisdienst

Mit Andres Molteni, Sam Barry, Yannick Maden, Moritz Dettinger, Sebastian Sachs, Franco Palermo, Dominique Maden, Blaz Seric, Juan Cruz Scopetta und Alejandro Dominguez setzte Cheftrainer Ralph Weißenberger in dieser Saison 10 Spieler ein, die wertvolle Erfahrungen in der zweiten Bundesliga sammeln konnten und sich in allen Begegnungen ganz hervorragend präsentierten.

„Es wäre wünschenswert, wenn diese tolle Mannschaft mit ihrem regionalen Stammkader auch im kommenden Jahr zusammenbleiben könnte, um in der Regionalliga wieder eine sehr starke Rolle spielen zu können.“, so der Erste Vorsitzende Christoph von Eynatten am Abend des Abstiegs.
„Wir haben begeisternde und spannende Matches erlebt mit einem unglücklichen Ausgang.“, so von Eynatten weiter.